Therapeutische Leistungen

"Ein Problem kann den Weg zur Lösung aufzeigen"

Bei therapeutischen Leistungen leben die Kinder / Jugendlichen / Erwachsene zuhause.
Sie werden in den Räumlichkeiten der Jugendhilfe St. Elisabeth betreut.
Die Einrichtung bietet folgende therapeutischen Leistungen an:

Therapeutische Zusatzangebote
Anzahl verfügbarer Plätze: Bedarfsabhängig
Aufnahmealter: Kinder, Jugendliche und
Erwachsene von 0 bis 99 Jahren
Adresse: Brücherhofstrasse 200
44265 Dortmund
Öffnungszeiten: Montags bis Freitag,
Termine nach Vereinbarung
Grundlage der Betreuung: §27 in Verb. mit §35, § 35a SGB VIII
oder Finanzierung über Fachleistungsstunden

Beschreibung:
Verschiedene Beratungs-, Therapie- und Fördermaßnahmen gehören zum erweiterten Leistungsspektrum unserer Einrichtung. Dazu zählen im diagnostischen Bereich unter anderem die

  • Leistungs- und Intelligenzdiagnostik
  • Persönlichkeitsdiagnostik
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Heilpädagogische Diagnostik


Im Bereich der fördernden therapeutischen Angebote unterstützen wir Kinder durch

  • Wahrnehmungs- und Entspannungstraining
  • Gesprächs- und Verhaltenstherapie
  • Traumaarbeit
  • Systemische Familientherapie- und beratung
  • Sonderpädagogische Förderung und Schulersatzmaßnahmen
  • Psychomotorik
  • Heilpädagogische Förderung


Diese Maßnahmen sind als ambulante (aufsuchende) oder als Zusatzleistungen zu den beschriebenen pädagogischen Angeboten möglich. Im Hilfeplangespräch werden die jeweiligen Bedarfe und Maßnahmenplanungen beraten.

Ansprechpartner:
Ludger Sommer
Tel. 0231 / 94 60 60 0
Fax: 0231 / 94 60 60 260
E-Mail: ludger.sommer@jugendhilfe-elisabeth.de

Neurotraining
Anzahl verfügbarer Plätze: Bedarfsabhängig
Aufnahmealter: Altersunabhängig von 0 - 99 Jahren
Adresse: Brücherhofstraße 200
44265 Dortmund
Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung
Grundlage der Betreuung: Finanzierung über Fachleistungsstunden
aus dem Bereich "Hilfen zur Erziehung" oder Selbstzahler

Beschreibung:
Mit Neuro-Training möchten wir Kindern und Erwachsenen helfen, ihren persönlichen Stress abzubauen. Bei dieser Methode wird gezielt mit dem Nervensystem eines Menschen gearbeitet, so dass Körper und Gedanken sich entspannen können. Das Neuro-Training kann erfolgreich eingesetzt werden, um

  • durch die Aktivierung von Selbstheilungskräften körperliche Beschwerden zu lindern
  • Ängste abzubauen
  • sich besser zu konzentrieren und erfolgreicher zu lernen


Konkret bedeutet dies, dass

  • Neuro-Trainer und Klient sich nach Absprache treffen
  • sich der Klient / die Klientin sich (angezogen) etwa 60 bis 90 Minuten lang auf eine Liege legt und mithilfe des Muskeltests gearbeitet wird
  • der Neuro-Trainer beim Klienten individuelle Fähigkeiten und Möglichkeiten wiederentdeckt und durch die aktive Herausforderung des neurologischen Systems Widerstände und Blockaden zu lösen und zu überwinden


Neuro-Training ist ein Prozess auf bewusster, unbewusster und körperliche Ebene mit dem Ziel die eigenen Möglichkeiten im Leben optimal einzusetzen und Gelassenheit zu erlangen.

Ansprechpartner:
Frau Bastian
Tel. 0231 / 94 60 60 0
Fax: 0231 / 94 60 60 260
E-Mail: info@jugendhilfe-elisabeth.de

Kinder- und Jugendpsychiatrische Ambulanz

Hinweis:
Die Kinder- und Jugendpsychiatrische Ambulanz St.-Johannes als Kooperationspartner der Jugendhilfe St. Elisabeth
wird unter der Adresse www.kinderpsychiatrie-johannes.de vorgestellt.